preloadingpreloadingpreloading
Startseite > A R C H I V
--- TERMINE --- TERMINE ---

 




Sommer  2020 

virtuelle
Gartenausstellung




 

 

 

 


das war...




24. Mai 2019

I n n e r s t e s

künstlerische Intervention

 

Oberstadt Bregenz 

 


 

 


Alles ist grün Diemart Beteiligung bei Ausstellung in Altstätten

 

26.-28. April    

 

a l l e s  i s t   g r ü n    

 

zeitgenössische kunst zum thema natur, umwelt und nachhaltigkeit

 

kulturevent im areal der ehemaligen gärtnerei müller, altstätten


 

 



...


Round2 Diemart Fotografie

 

 DIEmART 

mein Beitrag 

zur Ausstellung

Sommerakademie

Salzburg 2018

  



...


lange Nacht der Kirchen 2017 Diemart

 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Letzte Änderung
18.10.2020, 14:53
Login


ARCHIV


 
 
BREGENZ


24. Mai 2019

I n n e r s t e s

künstlerische Intervention

zusammen mit den Valentinas

 

Oberstadt 





BREGENZ 

 
9. Juni 18.00 bis 22.30 Uhr 
 
LANGE NACHT DER KIRCHEN

"Barmherzigkeit - ein Weg, eine Haltung"

Installation mit Bildern in der Seekapelle
 
Diemart
 
 
18.30 und 20.00 jeweils Bildereinführung und
kurze Lesung von Texten zum Thema 
es liest: Angelika Junker und Hubert Köb
 
im Anschluss Musik mit dem Duo Valentinas
Susanne Kanonier und Ilona Wörnhör
 
faire Snacks vom Weltladen Wolfurt.
 
Wir freuen uns, über Ihr Kommen!
 
 

 

 


 

INGELHEIM AM RHEIN
 

 

DIEmART  trifft  Weinberg ...  

 

Diem, Diemart, DIEmART, Weintafel, Weinportrait 

 
 
 
 

WIEN

 

27./28. Mai 2017 
 
True colors Diemart
 
Gemeinschaftsausstellung
iR einer Kulturinitiative
F 23, kommunales Zentrum,
Breitenfurterstr. 176
1230 Wien
 

 


 

BREGENZ


SOZIALE  SKULPTUR

von Ines Agostinelli

 
 
Zum Thema Flucht haben mit der Künstlerin Ines Agostinelli an verschiedenen Standorten in Vorarlberg Workshops stattgefunden. Bei Gespräch und kreativem Schaffen (es wurden Mini-Heissluftballons aus Papiermaché hergestellt) setzten sich sowohl Kinder als auch Erwachsene, Einheimische und Flüchtlinge mit den Gründen für das Verlassen der eigenen Heimat auseinander. Dabei entstand Raum zur Reflexion der eigenen Situation, zum Nachdenken über Ursache und Folge von Krieg und Sensibilisierung für die daraus entstehende Not.

Wir sind ein Teil davon geworden...
  

        



 Bis 24. März 2017 wurden im Atrium des vorarlberg museums
 alle Ballons installiert als Skulptur präsentiert.

Ballon  

Ballons

Ich verließ das Symposium im Rahmen der Sozialen Skulptur mit dem Titel "Wer wollen wir sein? Flucht, Perspektiven und Utopien" mit einer neuen, erweiterten Sicht auf die Themen Migration und Heimatverständnis. Danke.

    

    
KontaktChor beim Symposium "Wer wollen wir sein?"    

  Die Veranstaltung wurde passend musikalisch beendet:

vom KontaktChor Feldkirch einem "Singen mit Flüchtlingen" unter der Leitung von Mag Ulrich Gabriel 






 





 WIEN

DRAWING NOW...

Besuch der Albertina 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 wie immer viel Inspiration ...                  Nachfühlen ...                         Spass ...  




  

   Aktion ...







LANGE NACHT DER MUSEEN


.... diesmal zog es mich nach Feldkirch

zuerst in die Villa Claudia...

    
 
 Einführung von Lisa Suitner
 
 
 
                               
 
Ausstellung "AlltagsDINGE" mit Werken von den Künstlerinnen May-Britt Nyberg-Chromy und Franziska Stiegholzer - musikalische Begleitung von "SonChan”  Markus Marte und Thomas Kuschny mit “instrumentalisierten” Alltagsgegenstände...







danach ins Palais Liechtenstein
 
 
mein Lieblingsbild der Ausstellung von Tone Fink / Silke Hagen - "Körper, Strich, Farbe“ ... Papierarbeit von Tone Fink ... die benutzbaren Sitzkörper waren auch ein Hit :)







und in die Johanniterkirche


http://static.panoramio.com/photos/large/16629636.jpg




der jahrhundertealte ehemalige Kirchenraum

dient seit 15 Jahren als Raum für Installationen ...

soll zeitgenössischer Kunst einen Ausstellungsraum

der besonderen Art bieten ...

Beim Betreten fühlt man eine besondere,

ehrfürchtige Aura, Wehmut aber auch

große Erwartung...


http://www.johanniterkirche.at/category/ausstellungen/













Besuch der Ausstellungseröffnung

ANDANTE - DELICATO


am Donnerstag, den 24. September um 18.30 Uhr
Einführung: Mag. Christa Scheiblauer
Eröffnung: Landesrätin Mag. Barbara Schwarz in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll
Musik: Clara Hamberger, Anna Dallinger - Gitarrenduo

Lau Kwok Hung – Skulpturen   
Annemarie Baumgarten - Bilder   

Ausstellung: 24. September bis 8. Oktober 2015,
täglich 8.00-18.00 Uhr
Ort: NÖ Landhaus, 3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Foyer Haus 1A

 

Fotos >>





DIEmART Sommer 2015


anlässlich von Battle 4 - Regattaserie am Bodensee - entsteht das Duo J 70

Diemart Segelbild J 70

Acryl, Pastellkreide, Kohle auf LW, je 80x100 (QF)







... schon mal in der Nähe von Venedig zog es mich natürlich hin zur ...

56. Biennale di Venezia

mit dem Titel "All the World's Futures" -
zu sehen gab's viele spannende Werke von Künstlern aus der ganzen Welt
verteilt auf die Location Arsenale und die Pavillions in den Giardini ...

das war eines meiner Lieblingsbilder

Maria Diem vor Bild von Kerry James Marshall

Bild von: Kerry James Marshall, Chicago;   oT, Acryl auf PVC Panel



 




Festspielzeit in Bregenz bis 23. August 2015


dazu entstanden Bilder...

Diemart Festspiele Bregenz







Teilnahme an Langer Nacht der Kirchen Ende Mai 2015

"BEI DIR" - Raum der Besinnung


... hier einige Eindrücke von den ca 80 - 100 Besuchern der Nepomukkapelle bei der langen Nacht der Kirche:
 
 
"... ich konnte in der Kapelle wirklich zur Ruhe kommen"   .....  
 
"... der ausgestellte Text spricht uns in unserer jetzigen Situation aus dem Herzen, den können wir gerade gut gebrauchen."

"... ich wohne schon lange hier, aber ich habe diese Kapelle noch nie von Innen gesehen... "

"... eine sehr schöne Ausstellung - sehr gelungen!"
 
 
DANKE für IHR Kommen!
 
 Lange Nacht Diemart
 
 
 hier mehr Fotos >>
 

 
 
 
 

... mit berührenden Bildern, Texten und Skulpturen laden wir,

Kim Huppenkothen
und
Maria Diem

anlässlich der langen Nacht der Kirchen

zum Verweilen
in die

Nepomukkapelle am Kornmarkt in Bregenz


"BEI DIR"

- Raum der Besinnung


Nepomukkapelle
                                                                  

29. Mai 2015
18.00 - 23.00 Uhr




 
 
 
 
Vernissage in der
Alten Seifenfabrik
zur Gemeinschaftsausstellung
 
 
 
 
        Es war ein toller Event mit vielen
 
     begeisterten Besuchern!
 
 
 
 
 
                                    mehr Bilder >>
    
 
 Vernissage Alte Seifenfabrik
 
 

 
   E I N L A D U N G
 
 

 
 
 
Ausstellung 19.9.2014
 
FINE ART Galerie
www.fineartgalerie.at 

Traismauer, NÖ
 

 
hier die ersten Eindrücke...
 
 
  
 

 
 
 
   Im August Besuch einer grandiosen Filzausstellung im Landesmuseum Liechtenstein
 
   ...die Kunsthandwerke ... eine pure Quelle der Freude und Inspiration..
 
 
 
 

 
 
  
  
 Vernissage am 9.5.
 in Kufstein
 
 
 

 
 

Danke für die tolle Organisation an 

Inge und Erich Ögg. 

                                .... erste Eindrücke
 



 
   Finissage am 5.4.2014
 
 
 
     Mit afrikanisch/peruanischen Klängen

     wurde die Finissage eingeleitet ... 

 
                 Diemart Maria Diem
... ich wünsche mir, dass der Gedanke der 'einen Welt' immer mehr gelebt, erlebt wird, dass der faire Handel zum Selbstverständnis wird - wie Umweltschutz oder Mülltrennung ....


>> Fotos
  
   

 
 
Bilde von Maria Diem Diemart
 
 
 
 
Finissage am 5.4.2014

   von 10.00 - 11.30 Uhr
 


   Weltladen Wolfurt, Kellhofstr 3

 
 
 



Besuch der laufendenden Ausstellung im Weltladen Wolfurt am 20.3.2014  
 
.... zuerst betrachteten die Besucherinnen die Bilder

Weltladen Diemart

 
   







.... dann gab's wie angekündigt ein Käffchen

... und Ostergeschenksideen wurden entdeckt


 
 
 
  

Lesung Diemart
 
 
 
 
 
 
 
   
 

   Lesung am Weltfrauentag 8.3.2014
   
   gelesen hat Daniela Galehr

           kurze Texte ausgewählter Frauenliteratur... 
 
 
   Ein gelungener Vormittag!
 
 

 
Vernissage Weltladen Wolfurt Diemart

 
   
 
    Vernissage am 7.3.2014
 
    Weltladen Wolfurt
 
        
 

    Es war ein wunderschöner Abend!
    Hier die ersten Eindrücke...
    

     
 
      zum Vernissage-Rückblick
 
 
 
Maria Diem Danke
 
 
 
 
 
 
       

     



 
 
 
 
Baumwollfeld DIEmART 

Baumwollfeld über Regenbogen, Mischtechnik auf Leinwand, 120x150
 
 
 
 
 Auszug aus Vernissage-Eröffnungsrede am 7.3.2014 

... Das Positive sehen, auch wenn es manchmal ziemlich versteckt ist, sich Zeit fürs Wesentliche nehmen und etwas dafür tun, dass es einem anderen in einer schlechten Situation besser geht. Das zieht sich bei Maria ein bisschen wie ein roter Faden durchs Leben.

... Maria experimentiert mit allen möglichen Materialien und Maltechniken: von Bleistift, Kohle über Acryl bis Öl. Auch ihre Herangehensweise ist unterschiedlich. Manchmal bleibt sie ganz beim vorbereitenden Zeichnen, wo es um genaue Details und um Planung des Werkes geht, sie finden solche Zeichnungen auch in der Ausstellung, manchmal lässt sie das Bild entstehen, mit ihr gemeinsam wachsen.

So zum Beispiel dieses Werk mit dem Namen „Baumwollfeld über Regenbogen“. Sie fragen sich vielleicht auch: Wo ist denn hier der Regenbogen? Ich verrate es Ihnen: Er ist unter der obersten Farbschicht, er trägt das Bild sozusagen. Die Leinwand war ursprünglich Teil der Dekoration für die Erstkommunion von Marias Tochter und hat einige Zeit im Keller auf ihre eigentliche Aufgabe gewartet. Manchmal blitzt der Regenbogen durch, schauen Sie genau hin!

Oder das wunderbare, weite Baumwollfeld mit dem versteckten Regenbogen. Dieses Bild atmet Ruhe, Lebendigkeit, Erwartung. Jedes Pflänzchen muss gehegt und gepflegt werden und benötigt Zeit, um reifen um eine GUTE Frucht zu geben. Auch die Ernte ist eine - zwar immer anstrengende - aber befriedigende Sache, wenn der Bauer davon leben kann. Vielleicht DENKEN wir AN dieses Bild mit dem versteckten Regenbogen und leisten uns das nächste Mal ein „glückliches“ T-Shirt.

... Der Künstlerin Maria Diem geht es vor allem darum, mit ihren Mitteln und auf ihre Art zu informieren. Ihr Anliegen ist es, dass sich die Menschen Wissen darüber aneignen, unter welchen Umständen vieles bei uns auf den Tisch kommt und vor allem, Wissen darüber, welche Alternativen es gibt. Nur dieses Wissen kann bewirken, dass man beim Einkauf DRAN DENKEN kann und sich für eine faire Alternative entscheiden kann.

Ich glaube, das wird ihr auch gelingen.



Orange Bild von Maria Diem Diemart

AN Bild, Orange (Ausschnitt) 
Acryl auf Leinwand,138x68
 
  
 

... Und so wollen die Bilder auch verstanden sein: Botschaften. Botschaften von Menschen, Dingen, Ländern, die wir selber meistens nur als Konsument kennen. Maria malt Botschaften darüber, wie schön die Welt sein kann, wenn fair miteinander umgegangen wird. Mit dieser Herangehensweise verzichtet sie bewusst auf alle Schreckensszenarien... 

Maria Diem geht einen anderen Weg. Sie gibt uns mit ihren Bildern eine Möglichkeit, ähnlich wie das auch der Weltladen macht, das Thema Fairer Handel positiv zu besetzen. Der Betrachter kann Lust bekommen, mitzuhelfen und mitzuschützen was schützenswert ist. 

...So leuchten uns beim Hereinkommen zum Beispiel die 3 AN-Bilder entgegen. AN für ANanas, AN für BanANe, AN für OrANge. Ein kräftiges Farben- und Wortspiel, das uns vielleicht in Zukunft drAN denken lässt, OB wir z.B. täglich unseren Orangensaft oder unsere Bananen brauchen und wenn ja, WELCHE und WO wir kaufen.

                                                                                       
 
Auszug aus Vernissage-Eröffnungsrede am 7.3.2014 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

        (c) 2014 by DIEmART. All rights reserved. Template by CMSimpleXH modified by DIEmART   
 
 
 zurück >>
 
 
 
 
 
visits:
 
 
 
 
 
visits: